Dances

Werke von Tajcevic, Liszt, de Falla, Ravel, Schumann

Mirjana Rajic, Klavier

Genuin, 2020 | 63‘00

Das Album Dances ist fast ebenso raffiniert in der Auswahl der Stücke, auch wenn hier doch eher alte Bekannte zu finden sind. Hier begeistern vor allem die Sieben Balkan Dances von Mirko Tajcevic. Mirjana Rajics Temperament ist genau das richtige für diese Hommage an den Balkan. Ravel hat man schon mal farbiger gehört und Schumanns Davidsbündlertänze halten durchaus lyrische Momente parat. Aber die Tempi sind ein bißchen zu schnell gewählt und so geht schon mal die Innigkeit verloren. Rajic interpretiert eben „ihren“ Schumannn auf ihre ganz eigene Weise, und das ist nicht nur legitim sondern Voraussetzung für künstlerische Freiheit. Die hat sich Rajic zu Recht genommen und man darf ihr noch viele Jahre auf der Bühne und im Studio wünschen, damit sie ihre musikalische Handschrift vervollkommnen kann.

Florestane Croche

Teilen Sie diesen Bericht

Share on linkedin
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email