piano-2173426_1920-e1602347894970

EPTA-Klavierwettbewerb muss wiederrum vor Corona weichen

Aufgrund der anhaltenden Coronavirus-Epidemie sind EPTA-Belgien W-B und die belgische Gemeinde Grez-Doiceau erneut gezwungen, den 15. „Rencontres Internationales de Jeunes Pianistes“, der normalerweise vom 3. bis 8. März 2020 stattfand, zu verschieben. Dieser internationale Klavierwettbewerb steht jungen Pianisten und Pianistinnen aller Nationalitäten offen und wurde bereits auf März dieses Jahres verschoben. Aber die Corona-Krise hält die Welt noch immer in ihrem Atmen. Der Wettbewerb findet nun vom 23. bis 28. November 2021 statt. Für diese Ausgabe wurde die Altersgrenze auf 25 Jahre verlängert. Auf Wunsch können sich die 2020-Telnehmer in derselben Alterskategorie erneut anmelden. Falls erforderlich, wird der Wettbewerb gemäß den aktuellen COVID-Gesundheitsbedingungen organisiert.

Junge Pianisten können sich hier anmelden

Teilen Sie diesen Bericht

Share on linkedin
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email