Cover_Mozart - kopie

MOZART

KLAVIERSONATEN VOL. 3

Jean Muller (Klavier)

Hänssler Classic | 58′

Bewertung: 9

Jean Muller wurde 1979 geboren, stammt aus Luxemburg und hat unter anderen bei Gerhard Oppitz, Leon Fleisher und Fou Ts’ong studiert. Sein Repertoire ist breit gefasst, so hat er gleichermaßen Bachs Goldberg-Variationen und Liszts Transzendentale Etüden aufgenommen. Seit einigen Jahren ist er mit  Mozarts Klaviersonaten beschäftigt, nun erschien das dritte Album  seiner Gesamteinspielung. Auffällig ist, dass Muller die Sonaten nicht in chronologischer Reihenfolge aufnimmt, sondern auf jedem Album Sonaten verschiedener Schaffensphasen miteinander kombiniert. In einem Interview mit der österreichischen Zeitschrift Merker erklärt Muller, dass jedes Album sein komplettes, in sich geschlossenes Bild“ darstellen  und „nicht wie ein Band einer Enyklopädie sein“ solle. Außerdem sei es ihm wichtig gewesen, mit seiner Einspielung der Verkitschung „mit Mozartlikör und -kugeln und den gepuderten Perücken“ entgegenzuwirken. Dies ist ihm zweifelsohne gelungen. Muller orientiert sich in seiner Interpretation streng am Notentext und betont die strukturellen Momente der einzelnen Sätze. Unter seinen Händen klingt Mozart auf pianistisch höchstem Niveau glasklar und schlank, ohne dabei trocken zu wirken. Die schnellen Sätze haben motorische Kraft, die langsamen einen natürlichen Fluss. Eine exzellente Einspielung, die sich vor Namen wie Gulda oder Pires nicht verstecken muss.

Mario-Felix Vogt

Hören Sie hier in das Album hinein

Teilen Sie diesen Bericht

Share on linkedin
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email